Browsing Category

Eindrücke

Eindrücke, Müll, Termine

Saubere Flüsse

Foto: Stephan Horch

Heute habe ich in meinen Nachrichten endlich mal etwas anderes als Spam bekommen: mir ist ein Projekt eines Herrn Stephan Horch vorgestellt worden:
Stephan ist im bürgerlichen Beruf Fotograf und kümmert sich nebenbei um ein Projekt namens „Clean River Project“ – das heisst, er sammelt Müll aus Flüssen und macht aus dem gefundenen dann Kunstobjekte.
Jetzt gerade ist er mit dem Kajak in Richtung Nordsee unterwegs, denselben Weg, den der Plastikmüll auch nehmen würde – parallel dazu gibt es eine Wanderausstellung seiner Objekte.

Lässige Sache, das, schenkt ihm ein wenig Aufmerksamkeit, motiviert ihn, und vielleicht fühlt sich ja jemand dazu berufen, ein Schärflein seinem Crowdfunding zu spenden

Derzeit bewundere ich, dass die Zivilgesellschaft so viel mehr Gutes zustande bringt, als es die Politik jemals schaffen würde!

Ein Hoch auf Euch alle da draussen, die etwas tun und nicht nur sudern!

Roland

(Foto gehört Stephan Horch)

Allgemein, Ansichtssache, Basics, Eindrücke, Müll, Produkte, Team, Termine, Zitate

Geburtstag!

NaturreinlichGeburtstag01

Ja, Naturreinlich feiert schon 1 Jahr Geburtstag!

Ein ganzes Jahr ist es her, dass ich, Roland, im Nationalpark Hohe Tauern jene Fanta-Scherbe gefunden habe, die mich zu dieser Site inspiriert hat.
In diesem Jahr ist so einiges mit diesem Projekt geschehen, der Impact am Anfang war so überwältigend, meine 15 Minuten Ruhm, die mir der Standard gewährt hat, so manche Deponien, die auf Naturreinlich’s lästige Anfragen hin geräumt wurden, meine grossartige „Mitarbeiterin“, Astrid, die sich unermüdlich dem Naturschutz widmet (STOP: Nein. Sie ist keine „Mitarbeiterin“. Sie ist vollwertiger Teil des Projektes – ihr Support und ihre Energie lassen mich ganz schön blass aussehen! Vielen Dank, Astrid!), ein Radio Interview, das ich gegeben habe (wird demnächst hier raufgeladen), und nicht zuletzt, und vorallem, IHR!

Ihr, die Ihr dieses Projekt liebevoll angenommen habt, Ihr, die so positive Rückmeldung gebt, Ihr, die dasselbe Verhalten gedankenloser Menschen ankotzt und Ihr, die Ihr Euch vielleicht ein klein wenig inspirieren habt lassen auch mit einem Müllsackl bewaffnet, wie die beiden anderen zwei Wahnsinnigen, durch den Wald zu hirschen!

Euch gebührt Dank und mit Euch – mit UNS – wird diese Welt ein wenig sauberer!
DANKE – One World, One Love!

Ansichtssache, Eindrücke, Müll

Ironie auf der Blockhaide

Diagramm

Juli 2015
Fundstück: Papierl
Material: Kunststoff
Zustand: intakt
Alter: nicht sehr alt

 

Das muss man schon verstehen, dass das Papierl zu schwer und der Weg zum Mistkübel zu weit gewesen wäre.

Ich mein, was verlangt man denn, wirklich!
Fundort: Blockhaide, bei einem der Wackelsteine.

Allgemein, Ansichtssache, Basics, Eindrücke, Team

…in Norwegen…

20235278385_01fb66cfc7_o

…war man offenbar schlauer und hat Astrid einen Titel und jene Wertschätzung gegeben, die sie verdient hat.
DANKE, Astrid, für Deinen unermüdlichen Einsatz!

PS: die Küste ist wahrscheinlich sowas von blitz-blank-sauber!
😉

Eindrücke, Müll

Seilbahnüberreste, historisch

20150617 Alte Seilbahn (3)

Juni 2015
Fundstück: Seilbahnüberreste.
Material: Metall.
Zustand: Oxidiert.
Alter: Erbaut in den 1920er-Jahren.

Nicht alles, was ich in der Natur finde, ist automatisch Müll.
Manches fällt durchaus unter Geschichte und ist eine Betrachtung wert.
Wie z. B. die Überreste dieser Holzseilbahn, die in den 1920er-Jahren errichtet wurde, um den Arbeitern die harte & gefährliche Arbeit durch technische Unterstützung zu erleichtern.
Das geschlagene Holz wurde vom Berg ins Tal auf dieses Plateau gebracht, das natürlich damals nicht bewaldet war.
Von dort wurde das Holz am Wasserweg nach Reichraming getriftet.

Fundort: Reichraming
Gruß, Astrid

PS (Roland): wie gesagt, manchmal fühlen wir uns Archäologen sehr nahe…
😉

20150617 Alte Seilbahn (1) 20150617 Alte Seilbahn (4) 20150617 Alte Seilbahn (2)

Allgemein, Ansichtssache, Eindrücke, Müll

…wie weit will Naturreinlich gehen?

Grabstein01

Tscha – heute habe ich etwas sehr Seltsames gefunden, etwas, das eher zu Allerheiligen passen würde.

Irgendwie haben sich mir da ein paar Fragen gestellt:
Wie weit darf man beim Sammeln von Müll gehen? Ist das überhaupt noch „Müll“?
Und wie ist das da überhaupt hingekommen…?
Was geht in manchen Menschen vor?

Ich habe NICHT gegraben, ich hab‘ mich einfach nicht getraut, ich habe das Ding auch dort stehen lassen – auf der einen Seite, eben weil ich mich nicht getraut habe, auf der anderen Seite, weil’s meinem Kreuz nicht gut bekommen wäre…

*Roland

Eindrücke, Müll, Termine

Sammelaktion Reichraming II – DANKE!

reichraming

Reichraming, das Tor zum Nationalpark Kalkalpen, hat geputzt.

80 Schüler haben kräftig am Donnerstag, 19.03.2015 angepackt.
70 hochmotivierte Reichraminger, 2 Steyrer & eine agile Hündin waren am Samstag, 21.03.2015 im Gemeindegebiet unterwegs und haben für glänzende, strahlende, freundlich-grüne, bezaubernde, gemeinsame Sauberkeit gesorgt.

3 Stunden für Reichraming!
Wir hätten unsere Freizeit kaum besser gestaltet können „smile“-Emoticon
„Hui statt Pfui“ war ein voller Erfolg, den ich anderen Gemeinden nur wünschen kann.

„Danke!“ an alle Teilnehmer, ihr seid eine tolle, naturfreundliche Truppe und gemeinsam sind wir einfach umwerfend!

Herzlicher Gruß, Astrid

Anm.: Das wunderbare Foto von Reichraming ist von Alois Litzlbauer – alle Rechte bei ihm, wir haben es uns nur ‚ausgeborgt‘ – Danke.
:-)

reichramingDoggie

Allgemein, Ansichtssache, Basics, Eindrücke

Schwanstartet1

Ich hoffe, Ihr landet alle gut im neuen Jahr und danke allen treuen Besuchern, all jenen, die mich durch den positiven Feedback motiviert haben dieses Projekt auch weiterzuführen – ohne Euch wäre das nicht zustande gekommen!

Ich weiss, in letzter Zeit war es etwas ruhig hier da ich die letzten Monate mit vielen anderen Dingen ziemlich beschäftigt war – aber mit 2015 geht es frisch weiter, es gibt neue Ideen, Initiativen und Aktionen die der Umsetzung harren.

So, stay tuned & have a jolly good time!

AUTO Verwertung